Alter Pfarrhof

Den Mittelpunkt des über 750 Jahre alten Ortes Hohenfelden bilden die Kirche und der alte Pfarrhof. Das stattliche Pfarrhaus wurde 1804 bis 1806 erbaut und ist heute das zentrale Museumsgebäude innerhalb des Dorfes Hohenfelden mit Räumlichkeiten für wechselnde Sonderausstellungen, Museumsshop und der Museumsgaststätte "Einkehr zur alten Pfarre", die zu traditioneller Thüringer Küche in historischem Ambiente einlädt.

Zu dem malerischen Ensemble des alten Pfarrhofes gehören außerdem ein Bauerngarten, ein Stall und eine Scheune mit Laubengang. Heute werden in den Gebäuden ein Kolonial warenladen und größere Ausstellungen zu volkskundlichen Themen gezeigt. Zu einem weithin bekannten Wahrzeichen des Thüringer Freilichtmuseums ist der 1759 im ostthüringischen Wiebelsdorf erbaute und in den Hohenfeldener Pfarrhof umgesetzte Taubenturm geworden.


Vom Pfarrhof aus führt der Weg zur ehemaligen Dorfschule, in der früher alle Schüler im selben Raum von einem Lehrer unterrichtet worden sind. Museumsbesucher können hier auch selbst die "Schulbank drücken".

Aktuelles

Info-Hotline

036450 / 439 18

Termine

Das Museum ist bis auf Weiteres nur am Wochenende (Sa.+So.) sowie an Feier- und Brückentagen geöffnet. Das Betreten des Geländes ist ohne Mund-Nasenschutz nicht gestattet.


"Gut verpackt. Im Reich der Schachteln"

Sonderausstellung

aktuell nur am Wochenende, an Feier- sowie an Brückentagen geöffnet

ab 8. März 2020

im Alten Pfarrhaus

Neu im Museum

Das Museum wächst...

Barrierefreiheit

Info PDF Download

Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden * Im Dorfe 63 * 99448 Hohenfelden
Telefon: 036450 / 43918 * info@thueringer-freilichtmuseum-hohenfelden.de