Das Kassen- und Eingangsgebäude

Seit Oktober 2011 können die Besucher das Museumsgelände "Am Eichenberg" durch ein neues Kassen- und Eingangsgebäude betreten. Ursprünglich stand dieses Haus in Geunitz, im Reinstädter Grund. Dort konnte es nicht mehr erhalten werden, der Abriss des Gebäudes stand unmittelbar bevor. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Wohnhaus, das Ende des 16. Jahrhunderts erbaut worden war.


Obwohl es sich um ein ausgesprochen kleines Haus handelt, die Grundfläche beträgt nur 7,5 m x 6 m, wollten die Bauherren aber trotzdem nicht auf bestimmte repräsentative Elemente an ihrem Bau verzichten. So erhielt die Westseite, die zur Straße zeigte, vier Andreaskreuze, die keine statische sondern nur eine Zierfunktion haben. In der Stube wurden die Deckenbalken mit Schiffskehlen verziert. Wahrscheinlich wohnte ein ländlicher Handwerker mit seiner Familie im Haus.

Nach seinem Wiederaufbau im Museumsgelände "Am Eichenberg" bietet es nun Raum für die Museumskasse und einen kleinen Museumsladen, in dem die Besucher des Thüringer Freilichtmuseums Hohenfelden verschiedene Souvenire erwerben können. Dieses Projekt der Umsetzung des Hauses und der Schaffung eines neuen Kassen- und Eingangsgebäudes für das Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden wurde durch Mittel aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung ermöglicht.

Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden * Im Dorfe 63 * 99448 Hohenfelden
Telefon: 036450 / 43918 * info@thueringer-freilichtmuseum-hohenfelden.de